Story: Urzustand und zerlegen

  • 17.05.2015
  • 17.05.2015
  • 8 Std.
  • 500,00 €
  • 8

Kurzbeschreibung

Am Anfang steht wie fast immer das Zerlegen. Nach 5 Jahren(!) hatte ich endlich die Zeit mich etwas intensiver mit dem Projekt "Kreidler Florett" zu beschäftigen. Also rein in die Werkstatt, die Schraubenschlüssel geschwungen und ran an die Kreidler:-) Wie die Florett ursprünglich ausgesehen hat, könnt ihr oben auf dem Hauptbild erahnen. Sie ist aber noch gelaufen - eine echte Kreidler eben.

17.05.2015 - 17.05.2015

Das Große in kleine Teile verwandeln

Da ich aus Fehlern gelernt habe (aber scheinbar nicht genug), habe ich viele Dinge vorsichtshalber fotografiert, um es später beim Zusammenbau etwas leichter zu haben. Ich kann jetzt schon sagen, dass es bei mir tatsächlich ab und an geholfen hat. Ich habe zwar auch Handbücher, aber oft kann ich die Teile und die Reihenfolge darauf nicht wirklich gut erkennen. Auf enorme Routine konnte ich leider auch nicht zurückgreifen. Die Jugendzeit ist schon lange vorbei, und damals hat man auch viel zu viel falsch gemacht - aber wir hatten ja auch nix:-)

Nachfolgend ein paar Bilder vom Zerlegen. Hier kann man auch gut sehen, wie viel Platz das alles am Ende einnimmt. Darauf sollte man vorbereitet sein.